Wer sind wir?

Geschichte

Die Geschichte beginnt 2004 mit der Einführung eines Ringes in erfinderischem Design, das bald charakteristisch werden wird. Ein nüchterner Ring aus Edelstahl, auf dem durch eine einfache Manipulation ein zusätzlicher Ring – Addon genannt – angebracht werden kann, der dem Schmuckstück seinen Charakter verleiht. In vielen Variationen gefertigt, erlaubt dieser Addon unzählige Kompositionen. "Choose your mood” fordert den Träger dazu auf, den Ring je nach Stimmung zu wechseln!

Cédric Chevalley, der Designer, der dieses Juwel geschaffen hat, träumte während einer seiner häufigen Zugreisen davon geträumt. Dann setzte er sein kreatives Talent und seinen Einfallsreichtum als Juwelier ein, um es in die Realität umzusetzen. Und sobald es in die Tat umgesetzt wurde, stieß das Juwel sofort auf die Begeisterung der Liebhaber und Kenner, verführt durch die unendlichen kombinatorischen Möglichkeiten und durch die Möglichkeit, sich ihren Ring durch einfache Anpassungen zu personalisieren.

Sehen Sie sich das Video an, das anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Marke mood collection gedreht wurde.

Ein nationaler und internationaler Einfluss

Die Marke ist in der Schweiz, Frankreich, Portugal, Deutschland, Kanada, Australien, Belgien, Luxemburg, Spanien und in der USA vertreten und wird dort vertrieben und ist in Europa und darüber hinaus bekannt. Um ihre Entwicklung zu stärken und gleichzeitig Spass zu haben, organisiert und unterstützt sie zum Beispiel Extremsport-Veranstaltungen. Heute richtet sich die Schweizer Marke an eine grosse internationale Gemeinschaft, welche Fans der ersten Stunde, aber auch neue Kunden und Neugierige vereint.

mood Juwelierkunst Kollektion

Im Jahr 2007 erweitert mood seine Kollektion im Bereich der Juwelierskunst. Es ist nun möglich, die Fassung und das Addon mit Diamanten, Saphiren oder Rubinen besetzen zu lassen. In diesem Online-Shop bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr eigenes Schmuckstück im Stil von mood Juwelier zusammenzustellen.

 

Die Seele von mood: Wer führt diese Marke?

Stéphanie Pousaz & Arlette Bélat: die Leiterinnen

Im Jahr 2013 tritt die Marke in eine neue Phase ihrer Entwicklung ein, wobei eine Erweiterung in Form von sich ergänzenden Kompetenzen vorgenommen wird. Stéphanie Pousaz und Arlette Bélat, Verfechterinnen der Werte und des Geistes von mood, haben sich zusammengetan, um der Marke neue Dimensionen zu verleihen.


Stéphanie Pousaz, die seit der Entstehung der Marke mood an der Seite des Designers Cédric Chevalley arbeitet, ist leidenschaftlich an diesem grossen Abenteuer interessiert und verfügt über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Kommunikation und Marketing. Sie haucht der Entwicklung der Marke und der mood-Community jeden Tag enthusiastisch Energie ein.

Als ehemalige Spitzensportlerin, Innenarchitektin und Schöpferin einer nachhaltigen und ethischen Gepäckmarke, verfügt Arlette Bélat über umfangreiche Erfahrung, als sie zu Stéphanie Pousaz stösst. Die erworbenen Kompetenzen und ihre persönlichen Fähigkeiten ermöglichen es ihr von Anfang an, die ideal Verwaltung der Produkte und ein umweltfreundliches und soziales Management zu erschaffen.

Die gemeinsame Vision dieses Dreamteams? Die Energie, die sie antreibt, zu nutzen, um Schmuck, wertvolle Erfahrungen und Begegnungen sowie gemeinsame Momente und Werte zu erschaffen. Ihr Motto? "Choose your mood: feel good!".

 

Cédric Chevalley: der Schöpfer

Cédric Chevalley wurde mehrfach für seine Kreationen ausgezeichnet und ist ein vielseitiger Designer. Da er seine Talente als Juwelier mit denen eines Designers und Glasmachers kombinierte, war er in der Lage, raffinierte technische und kreative Lösungen zu finden, um dem Schmuckstück, das er sich vorgestellt hatte, Gestalt zu verleihen. Als Gründer der Marke mood überliess er 2013 die Geschäftsführung den beiden Partnerinnen, um sich wieder auf die Kreation und Realisierung von Schmuck und seine neuen Ideen (www.cbijoux.com) zu konzentrieren. Als Forscher und jemand, der gerne experimentiert, liebt er besonders das Aufeinandertreffen unterschiedlicher Materialien und und Texturen, wie es auch bei den mood Ringen der Fall ist.  

Deutsch
Deutsch